Pressemitteilung des BDLS 17/2024

Berlin – Leider gibt es immer noch Zahlungsschwierigkeiten bei den Löhnen für die Mitarbeiter in der Luftsicherheit am Flughafen Weeze durch die ESA Luftsicherheit GmbH. „Wir bedauern diese missliche Situation für unser Mitgliedsunternehmen sehr. Als Verband distanzieren wir uns aber ausdrücklich von dieser Vorgehensweise“, so BDLS-Präsident Alexander Borgschulze nach Bekanntwerden der ausgebliebenen Zahlungen. Immerhin ginge es hier auch um das Wohl der Beschäftigten, die nun nicht wissen, wie sie ihre Rechnungen bezahlen sollen.

Die bisher branchenweit nicht dagewesene Situation, dass den Beschäftigten der Lohn nicht bzw. nur teilweise ausgezahlt wurde, sei nicht haltbar. „Mittlerweile hat die zuständige Bezirksregierung gemeinsam mit dem Luftsicherheitsunternehmen I-SEC die Übernahme des Auftrags von der Firma ESA am Flughafen Weeze vereinbart. Die I-Sec wird nun auch die ausstehenden Zahlungen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen.“, erläutert Borgschulze.

Ein temporärer Liquiditätsengpass dürfe aber keinesfalls zu solchen Zuständen führen, wie es nun für die Beschäftigten der Luftsicherheit am Flughafen Weeze der Fall sei.

Borgschulze machte deutlich, dass diese Ausnahmesituation andererseits gezeigt habe, dass auch für einen so unerwarteten Fall schnell Lösungen zwischen Auftraggebern und Luftsicherheitsunternehmen des Verbandes gefunden werden könnten, die den Weiterbetrieb und die Absicherung der Beschäftigten gewährleisten. „Es zeigt sich wieder einmal, dass das seit Jahrzehnten bestehende System der Übernahme durch private Sicherheitsunternehmen resilient ist und sich auf vielen Ebenen bewährt hat.“, so Borgschulze abschließend.

 

 

 

 

 

 


Brancheninformationen (www.bdls.aero)
Die Luftsicherheitsunternehmen an den Verkehrsflughäfen in Deutschland beschäftigen bundesweit rund 25.000 Sicherheitsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter. Im Jahr 20223 lag der geschätzte Umsatz der Branche bei 1,34 Mrd. Euro. Die im BDLS organisierten Unternehmen haben mit ca. 961 Mio. Euro einen Anteil von fast 71 % am Markt. Sie beschäftigen rund 14.000 Sicherheitsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter in den Bereichen §§ 5, 8, 9 und 9a LuftSiG sowie Servicedienstleistungen.

Unsere Mitglieder

GATE Aviation GmbH
IWS Industrie-Werkschutz GmbH
All Service Sicherheitsdienste GmbH
I-SEC Deutsche Luftsicherheit SE & Co. KG
FraSec Flughafensicherheit GmbH
qualified-aviation-security-gmbh-qas-gmbh
Pond Security Werkschutz GmbH
FraSec Services GmbH
EASC European Aviation Security Center e.V.
asc-aviation-security-consult-gmbh
Securitas GmbH Aviation Service International
DIAS GmbH - Deutsches Institut für Ausbildung und Sicherheit
LWS security Landshuter Wach- und Schließ GmbH
Klüh Security GmbH
FraSec Fraport Security Services GmbH
FMSicherheit Flughafen München Sicherheit GmbH
AWIAS Aviation Services GmbH
KÖTTER Airport Security GmbH
STI Security Training International GmbH
CEIA GmbH
VSD Victory Sicherheitsdienste GmbH
Nürnberger Wach- und Schließgesellschaft mbH
DSW Deutscher Schutz- und Wachdienst GmbH + Co. KG
FraSec Aviation Security GmbH
FraSec Fraport Security Services GmbH
ICTS Deutschland GmbH
CONDOR FLIM GmbH, Süd-West
 
BDLS © 2024 . Alle Rechte vorbehalten.
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.