Pressemitteilung des BDLS 04 / 2019

*Nachtrag: 11.01.2019 13:29 Uhr - dbb tarifunion und beamtenbund schließt sich dem Streikaufruf an!*

Berlin – Wieder ruft ver.di innerhalb laufender Tarifverhandlungen zu einem massiven Streik auf. Am Dienstag den 15. Januar sollen die Beschäftigen am Flughafen Frankfurt ganztägig die Arbeit niederlegen. „Die Gewerkschaft überspannt den Bogen mit diesen Maßnahmen zunehmend“, so der BDLS Verhandlungsführer Rainer Friebertshäuser. Auf Wunsch der Gewerkschaft treffe man sich erst am 23.01. wieder zu Verhandlungen, anstatt seit Jahresbeginn zu verhandeln. „Ganztägige Streiks, die Verweigerung von tatsächlichen Verhandlungen und stures Verharren auf utopischen Wunschforderungen zeugen von einem schlechten Verhandlungsstil der Gewerkschaft“, so Friebertshäuser. Mit Tarifverhandlungen zwischen Sozialpartnern habe dieses Verhalten nichts mehr zu tun.

Das aktuelle Angebot der Arbeitgeber liege entgegen der Angaben, die die Gewerkschaft verbreitet, bei bis zu 6,4 Prozent mehr Lohn pro Jahr. Bereits im Dezember habe der Verband sehr deutlich kommuniziert, dass man zu einer weiteren Erhöhung und zügigen Verhandlungen ab Jahresanfang bereit sei. „Die Gewerkschaft fordert weiterhin stur 20 Euro pro Stunde für alle Beschäftigten und schädigt mit den völlig ausufernden Streikmaßnahmen Passagiere, Flughäfen und Fluggesellschaften massiv“, so Friebertshäuser.


Brancheninformationen (www.bdls.aero)
Die Luftsicherheitsunternehmen an den Verkehrsflughäfen in Deutschland beschäftigen bundesweit rund 23.000 Sicherheitsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter. Im Jahr 2017 wurde ein Umsatz von ca. 840 Mio. Euro erzielt. Die im BDLS organisierten Unternehmen haben mit ca. 750 Mio. einen Anteil von 75 % am Markt. Sie beschäftigen rund 15.000 Sicherheitsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter in den Bereichen §§ 5, 8, 9 und 9a LuftSiG sowie Servicedienstleistungen. Darunter sind rund 8.700 als Luftsicherheitsassistentinnen und –assistenten, etwa 5.000 als Luftsicherheitskontrollkräfte und rund 1.300 mit Servicetätigkeiten beschäftigt.

Unsere Mitglieder

asc-aviation-security-consult-gmbh
WISAG Sicherheit & Service Holding GmbH + Co. KG
IWS Industrie-Werkschutz GmbH
Nürnberger Wach- und Schließgesellschaft mbH
All Service Sicherheitsdienste GmbH
KÖTTER Airport Security GmbH
VSD Victory Sicherheitsdienste GmbH
HERSA-Security GmbH & Co. KG
ICTS Deutschland GmbH
Agello Aviation Service GmbH
Pond Security Werkschutz GmbH
LWS security GmbH
STI Security Training International GmbH
Klüh Security GmbH
CONDOR FLIM GmbH, Süd-West
DIAS GmbH Deutsches Institut für Ausbildung und Sicherheit
CAP Flughafen München Sicherheits-GmbH
Securitas Aviation Service GmbH & Co. KG
DSW Deutscher Schutz- und Wachdienst GmbH + Co. KG
GATE Training GmbH
qualified-aviation-security-gmbh-qas-gmbh
EASC European Aviation Security Center e.V.
Pütz Security AG
FraSec Fraport Security Services GmbH
I-SEC Deutsche Luftsicherheit SE & Co. KG
 
BDLS © 2019 . Alle Rechte vorbehalten.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok