Flughafenverband ADV stellt zur ITB die Ergebnisse der größten Passagierbefragung vor

2017 wurden in den Terminals der deutschen Flughäfen 160.000 Passagiere aus der ganzen Welt in persönlichen Interviews befragt. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Die Zufriedenheit der Reisenden mit den deutschen Flughäfen ist hoch. Vielfach gibt es Bestnoten.

Bestnoten für deutsche Flughäfen – 80 % zufriedene Passagiere
Unter Berücksichtigung verschiedenster Parameter bewerten 80 % der Flugreisenden den Service der deutschen Flughäfen mit „sehr gut“ und „gut“.

„Hier wird den Flughäfen ein sagenhaftes Ergebnis attestiert! Diese Zufriedenheitsquote spricht für unsere Flughäfen, die den Anspruch haben, für die Reisenden aus aller Welt eine Visitenkarte für unser Land zu sein.“, freut sich Ralph Beisel, Hauptgeschäftsführer des Flughafenverbandes ADV. „Die Anerkennung ist zugleich Ansporn, verbliebene Kritikpunkte aufzunehmen und Services weiter kundengerecht auszugestalten, etwa bei Shopping- und Gastronomieangeboten.“, so Beisel weiter. Derzeit nutzt am Flughafen jeder Fünfte die Einkaufsmöglichkeiten und zwei von fünf Passagieren nutzen das gastronomische Angebot.

Wichtige Erkenntnisse zum Reiseverhalten der Passagiere – Internationale Vernetzung der Flughäfen weiter gestiegen – zur Freude von Privat- wie Geschäftsreisenden
Die Fluggastbefragung liefert weiterhin wichtige Erkenntnisse zu dem Reiseverhalten der Passagiere und zu deren Erwartungen an das Flugangebot. Die Auswertungen der Umfrage belegen, sowohl Geschäfts- als auch Privatreisende profitieren von der weltweiten Anbindung an die Wirtschaftszentren und Tourismusregionen.

Internationale Direktverbindungen gefragt wie nie zuvor
Ein starkes Passagierwachstum ist auf den internationalen Direktstrecken zu verzeichnen. Hier besteht eine Steigerung von +18 %. Waren es im Jahr 2014 noch 51,4 Mio. abfliegende Passagiere im Direktverkehr, wurde 2017 eine Zahl von 60,8 Mio. erreicht. 85 % der Passagiere, die in Deutschland starten, erreichen ihr internationales Ziel per Direktflug.

Europaverkehre wachsen am stärksten
Der Trend des Passagieranstiegs wird besonders stark durch wachsende Europaverkehre gezeichnet. Hier stieg im Vergleichszeitraum 2014/2017 die Zahl der aus Deutschland abfliegenden Passagiere von 49,0 Mio. auf 56,5 Mio.

Luftverkehr weiter auf Wachstumskurs
Insgesamt stieg die Zahl der Passagiere (an + ab) von 2014 zu 2017 von 207,9 Mio. auf 234,7 Mio. Bei den abfliegenden Passagieren (Einsteiger oder Umsteiger) erhöhte sich in diesem Zeitraum die Zahl von 103,8 Mio. auf 117,1 Mio. und entspricht einem Plus von 13 %.

Zur ADV-Fluggastbefragung – Airport Travel Survey
Initiiert und begleitet werden die im Abstand von drei Jahren stattfindenden Befragungen durch den Flughafenverband ADV im engen Schulterschluss mit seinen Mitgliedsflughäfen und dem Markforschungsinstitut IFAK. Die ersten Zwischenergebnisse dieser Umfrage sind unter dem nachstehenden Link abrufbar: http://www.adv.aero/service/downloadbibliothek/

Die Gesamtauswertung der ADV-Fluggastbefragung 2017 wird im zweiten Halbjahr 2018 vorliegen. Für empirische Zwecke können umfassende Datensätze gegen Entgelt über den Flughafenverband ADV bezogen werden.

 

Kontakt ADV-Pressestelle:
Sabine Herling
Fachbereichsleitung Verbandskommunikation I ADV-Pressesprecherin
Tel.: 030-310 118-22
Mobil: 0176-1062 8298
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Isabelle B. Polders
Fachbereichsleitung Verbandskommunikation I ADV-Pressesprecherin
Tel.: 030-310 118-14
Mobil: 0159-043 57 505
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Über den Flughafenverband ADV:
Als ältester ziviler Luftfahrtverband in Deutschland vertritt der Flughafenverband ADV (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen) bereits seit 1947 die Interessen ihrer Mitglieder. Dabei arbeitet die ADV eng mit den Flughäfen in Österreich und der Schweiz zusammen. Der Flughafenverband ADV setzt sich für einen wettbewerbsfähigen Luftverkehr und moderne, leistungsfähige Flughäfen in Deutschland ein. Das gute Miteinander von Anwohnern und Flughäfen ist der ADV ein besonderes Anliegen. In allen rechtlichen und wirtschaftlichen Belangen ist die ADV der Berater und Partner von Wirtschaft, Politik und Regionen. Die Facharbeit umfasst die Bereiche Luftsicherheit, Standortentwicklung und vernetzte Verkehrsplanung ebenso wie den Umwelt- und Fluglärmschutz.

Unsere Mitglieder

Pütz Security AG
EASC European Aviation Security Center e.V.
All Service Sicherheitsdienste GmbH
Securitas Aviation Service GmbH & Co. KG
Pond Security Werkschutz GmbH
Klüh Security GmbH
asc-aviation-security-consult-gmbh
qualified-aviation-security-gmbh-qas-gmbh
VSD Victory Sicherheitsdienste GmbH
GATE Training GmbH
LWS security GmbH
WISAG Sicherheit & Service Holding GmbH + Co. KG
IWS Industrie-Werkschutz GmbH
HERSA-Security GmbH & Co. KG
KÖTTER Airport Security GmbH
FraSec Fraport Security Services GmbH
CONDOR FLIM GmbH, Süd-West
Nürnberger Wach- und Schließgesellschaft mbH
CAP Flughafen München Sicherheits-GmbH
DSW Deutscher Schutz- und Wachdienst GmbH + Co. KG
STI Security Training International GmbH
I-SEC Deutsche Luftsicherheit GmbH
 
BDLS © 2018 . Alle Rechte vorbehalten.