Verhandlungstermine:
Dienstag, 16.10.2018
Freitag, 07.11.2018
Klarstellung zur zweiten Tarifrunde
Mittwoch, 05.12.2018
Do./Fr., 20. und 21.12.2018

Entgeltforderungen von ver.di für die Tarifrunde Luftsicherheit 2019 bundesweit, am 19.9.2018 erhalten:

> Einen Bruttostundenlohn von 20 € für Tätigkeiten nach § 5 LuftSiG sowie die Angleichung an diesen
    Stundenlohn für Tätigkeiten nach §§ 8 u. 9 LuftSiG (EU-Verordnung, mit Rezertifizierung).
> Das Inkludieren der Zulagen für PWK-Kontrollen in die Grundlöhne bei einer Bestandsregelung für den
    Geltungsbereich Nordrhein-Westfalen.
> Beschäftigte, die in Tätigkeiten eingesetzt werden, für die eine tariflich niedrigere Entgeltgruppe als ihrer
    Qualifikation entsprechend zu tragen kommt, erhalten stets den höheren und der Qualifikation
    entsprechenden Bruttostundenlohn.
> Alle bisherigen Tätigkeiten u. a. nach § 8 / 9 LuftsiG, die keine Rezertifizierung erfordern, erhalten eine
    Erhöhung im Rahmen des Mittelwertes (in Euro), der sich aus der Erhöhung der Angleichung der Gruppen
    § 5 / 8 / 9 LuftsiG in den einzelnen bisherigen Tarifgebieten ergibt.  Angleichungen und Abstände sollen
    beachtet werden.

Alle bisherigen Tätigkeiten u.a. nach § 8 / 9 LuftsiG ohnePWK sollen eine Erhöhung im Rahmen des Mittelwertes (in Euro), der sich aus der Erhöhung der Angleichung der Gruppen § 5 / 8 / 9 LuftsiG in den einzelnen bisherigen Tarifgebieten ergibt, erhalten. Angleichungen und Abstände sollen beachtet werden.

Zudem fordert ver.di folgende Zuschlagsregelungen:
• Mehrarbeit wird ab der ersten Stunde, die über die vereinbarte Regelarbeitszeit liegt, mit einem Zuschlag
   versehen und vergütet.
• Nachtzuschlag (in der Zeit von 20:00 bis 6:00) 25%
• Sonntagszuschlag 50%
• Feiertagszuschlag 150% (24.12./25.26.12/ 1.5.)
• Feiertagszuschlag für alle anderen Tage 125%
• Überstundenzuschlag 30%
• Mehrarbeitszuschlag 30%
• Erschwerniszulage (Berlin) 25%
• Zuschläge werden additiv gezahlt bis zur Höchstgrenze nach § 3b EStG
• Jeder existierende Feiertag aus dem Bundesgebiet wird namentlich benannt und in eine Liste der Feiertage
   zusammengetragen

Pressemitteilung von ver.di, 17.09.2018

Flugblatt ver.di Info-Nr. 1, September 2018

Entgeltforderungen dbb beamtenbund und tarifunion für die Tarifrunde Luftsicherheit 2019 bundesweit, am 11.10.2018 erhalten: 

Unsere Mitglieder

ICTS Deutschland GmbH
I-SEC Deutsche Luftsicherheit SE & Co. KG
VSD Victory Sicherheitsdienste GmbH
STI Security Training International GmbH
CONDOR FLIM GmbH, Süd-West
WISAG Sicherheit & Service Holding GmbH + Co. KG
FraSec Fraport Security Services GmbH
EASC European Aviation Security Center e.V.
Securitas Aviation Service GmbH & Co. KG
Agello Aviation Service GmbH
Klüh Security GmbH
LWS security GmbH
KÖTTER Airport Security GmbH
qualified-aviation-security-gmbh-qas-gmbh
All Service Sicherheitsdienste GmbH
Nürnberger Wach- und Schließgesellschaft mbH
HERSA-Security GmbH & Co. KG
Pütz Security AG
Pond Security Werkschutz GmbH
DIAS GmbH Deutsches Institut für Ausbildung und Sicherheit
GATE Training GmbH
DSW Deutscher Schutz- und Wachdienst GmbH + Co. KG
CAP Flughafen München Sicherheits-GmbH
IWS Industrie-Werkschutz GmbH
asc-aviation-security-consult-gmbh
 
BDLS © 2018 . Alle Rechte vorbehalten.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok